Darmstadt 2014

20.2.2014

Technische Universität Darmstadt

 

Struggle for Agency:

Akteurinnen und Akteure der Migration im Feld der Kunst

 

Workshop

Organisatorin: Alexandra Karentzos

Programm

 

Donnerstag, 20.2.2014

 

Georg-Christoph-­Lichtenberg-­Haus (Kl. Saal)

 

13.00     Begrüßung

Alexandra Karentzos (TU Darmstadt)

 

13.15     Hanna Levy-­Deinhard als frühe Akteurin der Migration

Irene Below

(Kurze Vorstellung des Themas einer Tagung zu Hanna Levy-­Deinhard, die in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt a. M. vom 21.-­22.02.2014 stattfinden wird)

 

13.30     Global wandernde Kunstausstellungen und migrierende Publika:

Rezeption als Form von Agency in transkulturellen Kontexten

Stefanie Zobel (Universität Köln)


14.15     Das Pariser Musée de l'Immigration

Melanie Ulz (Universität Osnabrück)

 

16.00     Globalität als identitätsstiftendes Konzept?

Der/die Künstler/in als Weltbürger/in und Transmigrant im 21. Jahrhundert

Sarah Khan (Sarah Khan Contemporary Art)

16.45     Agency, Transnationalität und Kunstgeschichte

Gabriele Genge / Angela Stercken
(Universität Duisburg-­Essen)


17.30      Lektüre und Diskussion:

Peter Osborne über Zeitgenossenschaft: Kap. 1 "The fiction of the contemporary", in: Anywhere or not at all. Philosophy of Contemporary Art.
(Moderation: Dr. Birgit Hopfener/ FU Berlin)


18.00     Abschlussdiskussion