Tagung
Art and the City: Die Stadt als globaler Kunststandort

 

Museum für Islamische Kunst, Berlin

Organisation: Dr. Charlotte Bank, Katrin Nahidi

________________________________________________________________________________________________________________________ 

 

Programm

 

Freitag, 29. Juni 2018

 

13-18               MUSEUM FÜR ISLAMISCHE KUNST

Brugsch-Pascha-Saal Geschwister Scholl Straße 6, Berlin-Mitte
(Verkehrsverbindung: S-Bahn Friedrichstraße (ab Hauptbahnhof), U-Bahn U6 Friedrichstraße NB!)

 

13:30               Willkommen und Einführung
13:45-14:45    Nedal Daghestani (Freunde des Museums für Islamische Kunst) Kennan Melhem
                        (Museum für Islamische  Kunst – Multaka Projekt)

 

Diskussion


14:45-16:15    Charlotte Bank (Art-Lab Berlin)
                        Zwischen Inklusion und Marginalität: Syrische KünstlerInnen in Berlin

 

Burcu Dogramaci (Institut für Kunstgeschichte, LMU München)
Neu-Istanbuler – Metropole, Kunst und Exil in den 1930er Jahren

 

Buket Altinoba (Karlsruher Institut für Technologie)
Selbst-migrantische Reflektionen in den frühen Arbeiten von Nil Yalter

 

Diskussion

 

Kaffeepause

 

16:45-18         Künstlerische Projekte mit Geflüchteten:

Mohamed Badarne (Freischaffender Künstler, Berlin)
Osama Hafiry (Freischaffender Künstler, Berlin)
Martina Kopp (Museum für Islamische Kunst): Outreach – aber wohin?
Von der unendlichen Freiheit und ihren Herausforderungen

 

Abschlussdiskussion

 

Gemeinsames Abendessen

_______________________________________

 

Sa, 13.6.18      Mitglieder-Versammlung der AG

 

Mitglieder-Versammlung

AG Kunstproduktion und Kunsttheorie
im Zeichen Globaler Migration

 

 

Samstag, 30. Juni 2018

 

9-11:30           ART-LAB BERLIN

Perleberger Straße 60, Berlin-Moabit
(Verkehrsverbindung: Bus M27, 123 Stendaler Straße, U-Bahn: U9 Birkenstraße)

  

Nachmittag     Gemeinsamer Besuch der Ausstellung "Hello World", Hamburger Bahnhof

 

Besuch der Berlin Biennale